Über mich

 

Aladina Rabadan Garcia

Ich habe die ersten 30 Jahren meines Lebens unter anderem damit verbracht, das Leben verstehen zu wollen. Was mir aus heutiger Sicht eher schlecht als recht gelang. Eins war mir aber damals schon klar: Das Leben da draußen hat immer mit dir selbst zutun, es gibt weitaus mehr, als was du siehst und manches erschließt sich dir erst später. Ich hatte darüberhinaus noch ein sehr starkes Bildnis. Auf meinem Grabstein stand: Sie hat sich stets bemüht. Dieses Bildnis führte dann zu einer starken Bewegung. Ich versuchte nicht mehr das Leben verstehen zu wollen, sondern vielmehr mich selbst.

Warum bin ich so wie ich bin?

Warum fühle ich wie ich fühle?

Was leitet mich?

So bin ich vor über 12 Jahren in die Welt hinaus gegangen und habe unterschiedliche Aus- und Weiterbildungen absolviert, um diesen Fragen näher zu kommen. Eins wurde mir sehr schnell bewußt: Es geht mir im Leben um die Berührung und den Kontakt. Eine Berührung, die nichts will, die aus purer Freude am Kontakt entsteht, ohne Absicht, ohne Ziel. Eine absichtslose Berührung. In dieser Energie ist alles möglich. In dieser Energie öffnet sich dein Körper und spricht mit dir. Gibt seine Geheimnisse preis. Es entsteht Bewegung, alles Unterdrückte, Verdrängte, Blockierte darf frei fließen und sich tranformieren. Bin ich in Kontakt mit mir selbst so kann ich auch wahrhaftig dem anderen begegnen und eine tiefe Berührung kann auf beiden Seiten entstehen.

In meinem Leben hatte ich unterschiedliche Lehrer. Mein größter jedoch war mein Sohn! 

Auch danke ich meinem Ehemann aus tiefster Seele, dass er mir mit all seiner Wertschätzung und Liebe begegnet ist. Denn ohne ihn würde ich heute nicht hier stehen, wo ich stehe. In tiefer Liebe, voller Demut und Dankbarkeit!

Meine weiteren Lehrer waren: 

  • Energiearbeit und KörperIntelligenz bei Karl Grunick
  • Tantrisches Yoga, Daniel Odier
  • Watsu bei Gyan Schulte, Aqaumunda Institut 
  • Schamanische Energie- und Reinigungsarbeiten, diverse Schamanen
  • Atemworkshop bei Dr. Sylvester Walch/Heinz Gerd und Lera Lange
  • Lomi-Lomi Nui bei Klemens Reinisch, Schloßschule St. Georgen
  • Frauengruppen leiten und führen/weibliche Spiritualität, Chameli Ardagh 
  • Yonimassage, Nhanga Ch. Grunow

Auch hier von Herzen vielen Dank, dass ich von Euch lernen durfte!

Mein ganz besonderer Dank gilt insbesondere Karl Grunick und meiner Mentorin Chameli Ardagh, die mich durch ihre Arbeit nicht nur sehr stark inspiriert und nachhaltig geprägt haben, sondern die Basis an Energie für meine spätere Arbeit gelegt haben.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück